Samstag, 2. Dezember 2017

DIY - Ein neues Kleid für einen alten Nussknacker

 Als ich noch ein kleines Mädchen war und es stetig auf Weihnachten zuging, da gab es für mich nichts Größeres, als wenn meine Omi mir aus dem dicken alten Weihnachtsbuch vorlas. Am liebsten mochte ich immer die Geschichte über die Weihnachtsengelchen. Die hatten ja so viel zu tun, bevor der heilige Abend kam: Plätzchen backen und Tannenbäumchen schmücken, Pakete einpacken und und und...

Sobald meine Omi zu lesen anfing, fieberte ich schon meiner absoluten Lieblingsseite entgegen. Da gab es nämlich auch noch die kleinen Engelchen, die auf der Erde herumflogen, alte und kaputte Spielsachen einsammelten und sie in der Himmelswerkstatt reparierten. Teddys bekamen neue Augen, das eine oder andere Löchlein wurde geflickt, Puppen steckten in neuen Kleidern, alte Holzspielzeuge erhielten einen neuen Anstrich ... hachja...  die Seite schau ich mir auch heute noch am liebsten an. Wahrscheinlich hatte ich damals schon ein großes Bedürfnis, alte Sachen wieder schön zu machen*hihi* 

Deshalb fand ich es auch ganz schlimm, als meine Mutter diesen armen kleinen Kerl ausrangieren wollte. Zugegeben, er war steinalt. Er gehörte eben auch noch meiner Omi und ist eben alles andere als modern... er sah sogar eher unheimlich und ein bißchen gruslig aus. Aber ich dachte mir sofort, dass ich ja in diesem Jahr auch mal für ein kaputtes Spielzeug ein Weihnachtsengelchen sein konnte.

Also hab ich ihn mitgenommen und ihm ein neues Kleid verpasst!


Und was soll ich sagen, er gefällt mir jetzt soooo gut!
(Meine Mutter war hin und weg als sie ihn gesehen hat*hihi* und wollte so gar nicht recht glauben, dass es wirklich der selbe kleine Mann war)



Ich habe ihn angeschliffen um die alte Farbe aufzurauhen und mit wasserlöslichem Acryllack neu bemalt. Das klappte echt super. Die ganzen Details sind mit Acryllackstiften entstanden. Die liebe ich ja heiß und innig, weil es sehr schwer ist, so kleine Details mit einem Pinsel aufzumalen.



Den Bart und die Haare habe ich aus Filz ausgeschnitten und mit Alleskleber angeleimt. Wenn man mehrere unterschiedlich lange Lagen übereinander macht, sieht das sehr gut aus. Die rosigen Wangen habe ich ihm mit etwas Pastellkreide aufgewischt.


Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem kleinen Mann und ich finde es auch so schön, alten Dingen wieder etwas neues Leben einzuhauchen und nicht immer Alles wegzuschmeißen und neu zu kaufen.




Vielleicht hast du ja noch das eine oder andere Stück zu hause, an dem man sich auch mal versuchen könnte. Vielleicht magst du dieses Jahr auch mal ein Weihnachtsengelchen sein und einem alten Spielzeug ein neues Leben schenken...

ich finde, dass ist ein sehr schöner Gedanke!



Dienstag, 31. Oktober 2017

DIY - Nixen Lesezeichen

Wenn du das graue Wetter auch so gerne zum basteln nutzt wie ich, habe ich hier eine richtig tolle Idee für dich.

Ich liebe DIYs, vor allem, wenn sie schön, vielleicht sogar nützlich sind und nicht zuviel Aufwand machen. Perfekt auch, wenn man sie auch noch mit kleinen Kindern zusammen basteln kann. 

Und genau so ein DIY ist das kleine Nixen Lesezeichen, dass ich mir, für dich, ausgedacht hab.


Es ist wirklich ganz ganz kinderleicht. Schnapp dir einfach deine Stifte, eine Schere, druck dir die Vorlage aus und los gehts! 
Als erstes malst du die kleine Meerjungfrau aus. Ob du dabei Buntstifte oder Filzer nimmst, dass ist ganz dir überlassen. Wichtig ist nur, dass deine Stifte nicht abfärben, da sie sonst bunte Flecken in deinen Büchern hinterlassen können. 


Du kannst dir die Vorlage direkt auf Karton drucken oder die Meerjungfrau nach dem Ausmalen auf ein Stück Bastelpappe kleben. Dadurch bekommt sie mehr Stabilität und hält länger. 

Zuletzt schneidest du sie ganz vorsichtig einmal rundherum aus. Ich habe dabei einen kleinen weißen Rand gelassen. So wird das Auschneiden einfacher und es sieht auch noch hübsch aus. Wenn du ein Laminiergerät zuhause hast, kannst du die kleine Nixe auch einlaminieren.


Du siehst, es dauert gar nicht lange und du hast genau so eine niedliche Lese- Nixe, deren Arme und Fischschwanz lustig aus deinem Buch herausluschern.

 Ich wünsche dir ganz ganz viel Spaß, beim ausmalen, basteln und lesen!

Deine Tieneke

Donnerstag, 14. September 2017

Freebie - Elfen Stundenplan für die Schule


Hallo, ihr Lieben!
heute gibts was ganz Niedliches und das auch noch umsonst! 
Es wurde nämlich wirklich Zeit, dass ich da mal wieder was Aktuelles mache.
(Winke Winke liebe Frau Schnett )


Und wie man es hier schon sieht, gibt es einen niedlichen Stundenplan für eure Kiddies, für euch oder für die Omi, damit jeder weiß, was er wann zu tun hat*g*


 Ihr könnt ihn ganz unten einfach abspeichern und dann ausdrucken so oft ihr mögt.
(Natürlich nur für den privaten Gebrauch)

Und macht euch so die Stunden Elfenrosa!
Viel Spaß! 
Eure Tieni


Donnerstag, 8. Juni 2017

Ein ganz liebes Hallihallo mit ein bißchen Einhornzauber

So, da ist er nun - der brandneue Blog und ich hoffe, er gefällt euch. Ob er jetzt soviel anders wird, als der Alte, weiß ich noch gar nicht so recht. Zumindest brauchte ich mal einen Schnitt. Den braucht man ja manchmal im Leben einfach. Ich hatte ja schon öfter erwähnt, dass sich der alte Blog so oft gewandelt hat und trotz aller Wandlung, immer wie ein Schuh war, der sich ein bißchen zu klein anfühlte. Jetzt hab ich mal den großen kleinen Schritt gewagt und mich ganz auf was Neues eingelassen. Meine kleine Firma trägt ja nun auch einen neuen Namen.

Und manchmal hat man das Glück, dass plötzlich alles wieder passt... so fühlt es sich grade bei mir an und dann kann man auch mal wieder durchatmen und auch nach langer 'Krank-Pause' etwas Kreatives machen.
Kreativ war ich, denn ich hab in letzter Zeit gezeichnet wie eine Irre. Als müssten alle Bilder auf einmal raus, die so lange in meinen Fingern gewartet haben, bis ich wieder bereit war*g*.


Eines meiner Lieblingsbilder ist die kleine Fee mit dem Einhorn. Schon wenn ich es ansehe, hab ich das Gefühl, als schleiche sich ein kleines Lachen, wie Klingeln von Glöckchen durch die Luft.



Ich habe mal ein Poster und eine passende Postkarte dazu entworfen und kann mich, wie die Feen bei Cinderella nie entscheiden, ob ich es nun rosa oder blau möchte. Was meint ihr?




Einmal gepackt, habe ich ein ganzes Postkartenset gebastelt (erstmal Probedrucken, wie es so aussehen könnte). Ich hab es ganz zart beglittert, was man leider nicht so richtig sieht aber ich finde sie wirklich total süß. Ich liebe so einen mädchen-rosa-glitter kram einfach.

Ganz bald wird es auch was ganz Tolles, Wunderbares und Neues aus meinen Bildern geben, aber das verrate ich euch dann wenn es soweit ist. Ein bißchen Geheimniskrämerei darf ja bei so spannenden Dingen manchmal sein *g*.




Die Poster hab ich mir auch schon in mein kleines Studio gehängt. Normalerweise tue ich das nie aber sie passen einfach so schön zusammen und in meine Einrichtung. Mein kleines Märchenreich eben.



Und weil ich grade so schön in Schwung war, hab ich auch gleich noch einen ganzen Haufen neue Visitenkarten gebastelt. Ich mag es einfach, wenn alles so harmonisch zusammenpasst und ich mache nach wie vor am liebsten Alles selber. Es geht doch nichts über Handarbeit, oder?



So, jetzt habt ihr einen kleinen Eindruck bekommen, von dem, was euch hier so erwartet und wie ich zurzeit so ticke*g*. Ich bin gespannt, wie ihr den Blog findet und wünsche euch ein wunderbar ruhiges, sommerliches und verzaubertes Wochenende.

Eure Tieni